Building Information Modeling (BIM)

Von der Aufnahme bis zur Modellierung

Zurück

Im Zuge der Digitalisierung gewinnt das Building Information Modeling (BIM), also die Bauwerksdatenmodellierung, als neue Methode des Planens und Bauen immer mehr an Bedeutung. Dabei werden alle relevanten Bauwerksdaten digital erfasst, kombiniert und modelliert. Die BIM-Technologie soll die Planungssicherheit für Bauherren und Planer durch ein virtuell abgestimmtes Koordinationsmodell erhöhen und die Qualitätssicherung verbessern.

Wir bieten im Rahmen der Modellierung folgende Dienstleistungen an:

  • Beratung der Endkunden (Architekten, Ingenieure, Planer, Bauherren)
  • Vermessung bestehender Bauwerke mit Totalstationen, terrestrischen und luftgestützten Laserscannern sowie Kameras (Drohnen, Flugzeuge), etc. zur Erzeugung der Inputdaten (Punktwolke inkl. Bilder)
  • 3D-Modellierung mit BIM-Software in LoD100 bis 400: Gebäude-Geometrie inkl. Türen und Fenster, Einrichtung, Installationen; inkl. Attributierung von Material- oder Funktionseigenschaften
  • Resultat: natives Modell (Revit RVT oder Archicad PLN), 3D DGN (Körper), IFC, 2D-Grundrisspläne/Schnitte/Fassadenpläne)
  • Qualitätskontrolle (manuell/automatisch)
  • Schnittstellen, Umwandlung Formate

Ansprechspersonen

Thomas Götz

Thomas Götz

Abteilungsleiter alpineSolution, Mitglied Geschäftsleitung
+41 81 650 30 54
E-Mail Linkedin